TB-Run 2018

So nun haben wir den aktuellen TB-Run zumindest als Übersicht hier auf der Seite. Viel Spaß beim Mitfiebern!

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Übersicht der stattgefundenen Events

Ab sofort gibt es eine Übersicht auf der Stammtisch-Seite über alle in Jena stattgefundenen Events, die entweder mit dem Stammtisch zu tun haben oder mit GIFFs.

Ebenfalls in der Übersicht enthalten sind die behandelten Themen und Links zu den Events.

Veröffentlicht unter Event, Stammtisch | Kommentar hinterlassen

Teilnahme am JGC Award

Nun ist es offiziell. Die Regeln bzw. die Teilnahmebedingungen zu dem 2. Jenaer Geocaching Award für das Jahr 2018 sind nun festgelegt.

Wir wünschen allen Ownern viel Erfolg.

Teilnahmebedingungen

Veröffentlicht unter JGC Award | Kommentar hinterlassen

Verstärkung für das Team

Nun ist es offiziell, dass seit März 2018 wickiesollst das TeamJena als aktives Mitglied unterstützt. Wir sagen herzlich willkommen im Team und begrüßen das Engagement.

Das Team besteht damit aus vier aktiven Mitgliedern (Dj-Robson, Myriel, Steppenwolf6666 und wickiesollst).

wickiesollst_Profilbild

 

Veröffentlicht unter TeamJena | Kommentar hinterlassen

TB Run 2016/17

Hier nochmal der Link zu den TB-Run des Jenaer Stammtisches:

HIER

Regeln:

  • Für jede 1000 km gibt es einen Punkt.
  • für das erreichen des Headquater Caches (GCK25B) gibt es 10 Punkte
  • abgerechnet wird auf 2 Stellen nach dem Komma
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Keine Caches mehr in Naturschutzgebieten

Jena ist nicht nur Thüringen- oder Deutschlandweit, sondern sogar Europaweit eine einzigarte Region was Flora und Fauna betrifft. Es gibt eine Pflanzen- und Tierwelt, die es teilweise nur hier gibt, vor allem bedingt durch die Lage der Saalestadt. Ein nicht unerheblicher Teil davon steht auf der Roten Liste. Da diese Arten besonders schützenswert sind gibt es, wie vielen bekannt sein dürfte, eine ganze Reihe von Naturschutzgebieten in und um Jena.

Mittlerweile ist eine Cachesättigung eingetreten, die für die Naturschützer noch in Ordnung ist, aber nicht weiter vorangetrieben werden soll. Waren bisher Caches in Naturschutzgebieten noch erlaubt, sofern sie am Weg lagen, wird das in Zukunft nicht, bzw. kaum mehr möglich sein. Caches, die bereits liegen, haben aber Bestandsschutz, sofern sie guidelinekonform sind.
Der Thüringer Reviewer Servatius Sebaldus wird deshalb bei Cachefreischaltungen in der Jenaer Region besonders darauf achten, dass die Bestimmungen eingehalten werden und im Falle, dass der Wunsch besteht in und um Jena eine Dose auszubringen, auf die Naturschutzgebiete achten und im Falle dessen, dass die Koordinaten in eines reinfallen an die Untere Naturschutzbehörde verweisen, bei der eine Genehmigung eingeholt werden muss.

Bevor man sich also die Mühe macht ein Listing zu schreiben und andere cacherelevante Dinge auf den Weg zu bringen, ist es nicht verkehrt vorab selbst bei Herrn Blank (Mail: juergen.blank@jena.de, Tel: 03641 49-5253) nachzufragen und sich die notwendige Genehmigung einzuholen. Ein Blick vorab auf die Grüne Karte zeigt die Lage der zahlreichen Naturschutzgebiete. Weiterhin sehr nützlich ist der Geoproxy Thüringen. Dort kann man nach etwas Einarbeitung in die Steuerung der Seite die Infos zu den einzelnen Gebieten sogar noch genauer bestimmen.

Neue Caches werden nicht prinzipiell abgelehnt. Für eine gute Idee und im Sinne einer vernünftigen Umsetzung kann man die Genehmigung bekommen. Man muss sich aber auch im Klaren sein, dass vor allem im Sinne der Flora und Fauna gehandelt wird und eine Cacheidee, so gut sie auch sein möge, immer zuerst den Interessen des Naturschutzes genügen und eventuell hinter denen zurückstecken muss.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Cache legen? – Groundspeak Wiki für Thüringen

Dass wir cachen gehen können verdanken wir nicht zuletzt auch denen in unseren Reihen, die die Dosen auch auslegen.
Dass man dabei nicht nur auf die allgemeinen Guidelines achten muss, sondern auch den in der Region gültigen Regelungen Beachtung schenken muss, sollte sich von selbst verstehen.
Nur wie so oft ist dann noch die Frage im Raum: Was GENAU muss ich denn beachten und vor allem wo bekomme ich entsprechende Infos her und wo kann ich mir Genehmigungen beschaffen, falls das nötig sein sollte?

Unser Thüringer Reviewer Servatius Sebaldus hat das Ganze mal in einer eigenen Thüringer Seite in der Groundspeak Wiki zusammengefasst. Nachzulesen ist das Hier.

Und zum Schluss noch als kleinen Ausblick: Wir treffen uns wieder am 25.Mai.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen